Jauss, Johanna (Hg.)  
Johanna Jauss, Jahrgang 1943, hat in München, Neuchatel und Barcelona Sprachen studiert, ging dann als Übersetzerin und Dolmetscherin an die Deutsche Botschaft in Kolumbien und anschließend nach Kanada. Nach ihrer Rückkehr nach München arbeitete sie im Export für ein internationales Münchner Industrieunternehmen. Nach der Geburt des zweiten Kindes machte sie sich als freiberufliche Übersetzerin selbständig, um zuhause arbeiten zu können und Zeit für die Familie zu haben.

2010 schrieb sie in Zusammenarbeit mit dem Museumsverein Dachau eine Biographie des Malers Georg Jauss (1869 bis 1922), Impressionist, als Landschaftsmaler dem Dachauer Kreis zugehörig. Er war der Großvater ihres Mannes. Nun erscheint ihr zweites Buch zum Leben und Werk von Anne Marie Jauss (1902 – 1991), der Tochter von Georg Jauss, ein sehr schicksalhaftes und ungewöhnliches Leben.

Die künstlerische Gestaltung beider Bücher erfolgte durch die Tochter der Autorin, Stephanie Jauss, die in München und New York Design studiert hat.
Alle Titel dieses Autors drucken  

Fenster schließen