Unsere Bücher
Allitera
Kriminalromane
Die Schatzkiste
Lyrikedition
Buchmedia Forum
STATTreisen
Dienstleistungen
Home Newsletter Impressum AGB Datenschutz Jobs Freundeskreis
Kontakt
Warenkorb

 
buchmedia    
     
Scheidungskinder

Romane und Erzählungen

Scheidungskinder

Quirins Erzählung

Bächler, Dietrich

ISBN: 978-3-86520-348-9
BUCH&media
80 S., Paperback
€ 9.90

Leseprobe (PDF)

Bestellen

 
 
»Mit dem Papa ist das so eine Sache. Er wohnt nicht mehr bei uns.« Der kleine Quirin kann nicht verstehen, warum sich seine Eltern nicht mehr gern haben. Und dann auch noch diese neue Frau vom Papa, die unbedingt mit ihm und dem Andy befreundet sein will. Ihrem Sohn, dem Steppke, streicht der Papa viel zu liebevoll über die Haare. Die Mama kommt auf einmal mit so einem Ludwig daher – ihrem »Kollegen« – und dessen Geigengewinsel geht dem Quirin ganz schön auf die Nerven. Mit großem Einfühlungsvermögen für alle Parteien schildert Dietrich Bächler, was heute viele Familien betrifft: eine Scheidung. Doch was für die Gesellschaft längst zum Alltag gehört, bedeutet für die involvierten Kinder immer noch den Weltuntergang. Eines dieser ungezählten Kinder lässt Bächler nun zu Wort kommen, und erweitert so die Diskussion über das Thema um einen wichtigen Blickwinkel. Ein Blickwinkel, der deutlich macht, wie wütend und hilflos ein Kind dem Auseinanderdriften seiner Familie gegenübersteht, wie viel Versöhnlichkeit und Verständnis man ihm jedoch zutrauen kann, wenn man ihm Zeit gibt.

Außerdem von Dietrich Bächler im erschienen: »Ruhestand«, Roman (Allitera 2004), »Engelsbotschaft«, Erzählungen (Allitera 2005), »Reden wir nicht über Philipp. Zwiegespräche« (Buch&media 2007).



Druckansicht  

Rezension